Die WAL (Wasserstrahl-assistierte Liposuktion) - Der Goldstandard beim Fettabsaugen

Die WAL (Wasserstrahl-assistierte Liposuktion) - Der Goldstandard beim Fettabsaugen
Wasserstrahl-assistierte Liposuktion

Der aktuelle Goldstandard beim Fettabsaugen ist die sogenannte WAL-Technik. WAL steht für Wasserstrahl-assistierte-Liposuktion und kombiniert die Vorteile verschiedender Verfahren ohne ihre Nachteile aufzuweisen.

 

SANFTES LÖSEN DER FETTZELLEN AUS DEM GEWEBE DURCH DIE SCHONENDE KRAFT DES WASSERS

Durch einen fächerförmig eingebrachten Wasserstrahl werden Fettzellen sanft aus dem Verbund gelöst und gleichzeitig abgesaugt. Durch die schonende Wirkung des Wassers bleiben das umliegende Bindegewebe, Nerven und Blutgefäße nahezu unversehrt. Dadurch, dass man die Fettzellen durch einen Wasserstrahl löst, muss man keine großen Mengen Tumeszenzlösung einbringen. Die Operation ist sehr schmerzarm und kann ohne Vollnarkose durchgeführt werden bei kleinen Fettdepots.

Wasserstrahl-assistierte Liposuktion

 

HOCHPRÄZISE FETTABSAUGUNG UND KÖPERKONTURIERUNG

Man kann während der Operation direkt sehen, wo noch lokale Fettpolster und mögliche Unebenheiten liegen und kann so sehr gezielt und sehr präzise den Körper gleichmäßig konturieren. Die WAL ist bezüglich der intraoperativen Kontrolle des Operateurs über das abzusaugende Areal allen anderen Methoden überlegen.

 

SEHR GERINGE AUSFALLZEITEN

Durch die schonende Technik, haben die behandelten Patienten im Vergleich zu anderen Liposuktionstechniken  eine sehr kurze Down-Time. Das ist die Zeit, die man braucht, bis man nach einer Operation wieder körperlich fit ist.

 

10 GRÜNDE WARUM DIE WAL ALS GOLDSTANDARD BEIM FETTABSAUGEN GILT:

  • • Schonende und schnelle Technik
  • • Risikoarme Technik
  • • Sehr präzise Modellierung möglich durch computerüberwachte simultane Spülung und Saugung
  • • Im Vergleich zur TAL 70% weniger benötigte Tumeszenzflüssigkeit – postoperativ wenig Schwellung
  • • Sehr guter Straffungseffekt der Haut
  • • In allen Körperregionen anwendbar
  • • Sehr gleichmäßige Ergebnisse und geringe Korrekturraten, da man während der Operation direkt sieht, was man absaugt
  • • Operation in Lokalanästhesie und ambulant möglich.
  • • Kurze Down-Time nach der Operation – man ist sehr schnell wieder körperlich fit
  • • Gewinnung von hochvitalem Fettgewebe durch schonende Absaugung der Fettzellen – dadurch gleichzeitige Lipofilling (Auffüllen mit körpereigenem Fett) im Bereich von Gesicht, Gesäß und Brust möglich mit sehr geringem, postoperativem Volumenverlust im Vergleich zu anderen Methdoden

 


 

ZONEN, DIE DURCH DIE WAL ABGESAUGT WERDEN KÖNNEN

Gesicht • Kinn/Doppelkinn • Hals • Brust • Gynäkomastie beim Mann • Oberbauch • Unterbauch • Lovehandles • Flanken • Taille • Rücken • Oberarme • Unterarme • Venushügel •  Hüften •  Oberschenkel • Reiterhosen •   Knie •  Waden •  Fesseln • Po

 

Weiter Informationen finden Sie unter der Leistungsrubrik – Fettabsaugung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.