Filler

Filler

Filler / Hyaluronsäure in Köln Bonn Euskirchen

Durch zunehmendes Alter verliert die Haut an Elastizität und Volumen. Dadurch entstehen Falten und wichtige Landmarken im Gesicht, die jugendliches Aussehen implizieren wie z.B.  hohe Wangen, eine adäquater Submentalwinkel und eine gerade Kinnlinie verschwimmen und erscheinen undefiniert. Das ganzes Gesicht sackt buchstäblich nach unten durch.

Bei mimischen Falten wird in der Regel Botox eingesetzt. Filler (Hyaluronsäure | Calzium-Hydroxylapatit-Mikrokugeln) eignen sich zum Auffüllen tiefer, statischer Falten und zur Rekonstruktion jugendlicher Landmarken im Gesicht. Sowohl die Hyaluronsäure, als auch das Calzium-Hydroxylapatit (Radiesse®) sind körpereigene Produkte und bauen sich vollständig ab. Die Hyaluronsäure baut sich in der Regel innerhalb von 6-12 Monaten ab und das Calzium-Hydroxylapatit (Radiesse®) innerhalb 24-36 Monate.

Es gibt für jede Region spezifische Filler, die eingesetzt werden sollten. Sie unterscheiden sich in der Vernetzung, in der Volumenanhebung und in der Tiefe, in der sie appliziert werden dürfen. Es gibt auch bei der Behandlung mit Fillern Risiken, weshalb es extrem wichtig, dass ihr behandelnder Arzt langjährige Erfahrung und weitreichende anatomische Kenntnisse im Gesichtsbereich besitzt. Darum sollte die Behandlung mit Fillern nur von Spezialisten durchgeführt werden.

AUF EINEN BLICK

   DAUER: 15-30 Minuten

   NARKOSE: Lokale Betäubung auf Wunsch

   NACHBEHANDLUNG: Kühlen des Areals

   GESELLSCHAFTSFÄHIG: Sofort

  SPORT: Nach einem Tag

BEREICHE, DIE DURCH FILLER | HYALURONSÄURE AUFGESPRITZT WERDEN KÖNNEN:

Nasolabialfalten • Nase (Korrektur der Form) • Raucherfältchen  • Lippencontouring und Volumenaufbau • Marionettenfalten • Auffüllen der Tränenrinne • Anheben der Mundwinkel • Auffüllen von Gewebedefekten im Kinn-Kiefer-Bereich • Lachfalten • Auffrischung der Haut im Décolleté, Handrücken, Hals und im Wangenbereich • Auffüllen von Aknenarben • Glättung der Zornesfalte • Anheben der Augenbrauen bei Schlupflidern •  Auffüllen der Tränenfurche • Rekonstruktion der Kinnlinie • Rekonstruktion der Wangenregion • Rekonstruktion eingefallener Fettdepots im Gesicht

WIE IST DER BEHANDLUNGSABLAUF BEI DER BEHANDLUNG MIT EINEM FILLER UND WAS MUSS ICH VOR DER BEHANDLUNG BEACHTEN?

Nach einem ausführlichen Beratungsgesgespräch und einer einer umfassenden Untersuchung bekommen Sie einen individuellen Kostenvoranschlag. Dieser richtet sich nach Menge des Fillers und Zeitaufwand der Behandlung. Die Behandlung mit Fillern ist eine ambulante Behandlung ohne Ausfallzeit für Sie. Sie sollten 14 Tage vor der  Unterspritzung mit Fillern kein Aspirin oder andere blutverdünnenden Medikamente einnehmen.

WIE LANGE DAUERT DER EINGRIFF ?

Der Eingriff dauert etwa 30 Minuten. Der entsprechende Filler wird unter lokaler Betäubung über eine dünne Nadel injiziert. Danach ist es ratsam die behandelten Areale zu kühlen. Es kann in den ersten Tagen zu minimaler Schwellung der behandelten Region kommen.

AB WANN SEHE ICH DEN BEHANDLUNGSERFOLG NACH EINER FILLER | HYALURONSÄURE BEHANDLUNG UND AB WANN BIN WIEDER GESELLSCHAFTSFÄHIG ?

Sie sehen unmittelbar den Behandlungserfolg. Das endgültige Ergebnis ist nach 7 Tagen sichtbar. Sie sind sofort danach gesellschaftsfähig. Nach 7-14 Tagen sehen wir uns wieder um das Ergebnis zu besprechen.

Mir ist es vor allen Dingen wichtig, dass wir einen gesamtheitlichen Behandlungsplan  und ein individuelles Therapiekonzept aufstellen.

WELCHE RISIKEN KÖNNEN MIT DER FILLER | HYALURONSÄURE BEHANDLUNG VERBUNDEN SEIN ?

Sämtliche von mir benutzten Filler (Hyaluronsäure oder Radiesse™) sind vollständig abbaubar. Eventuelle Rötungen oder minimale Hämatome können überschminkt werden und  verschwinden innerhalb weniger Tage. Es handelt sich um ein absolut reversibles, sicheres und komplikationslose Verfahren mit minimalem Aufwand und maximalem Effekt, sofern es durch richtige Hände durchgeführt wird.

 

Heute noch Termin vereinbaren:

10 + 3 =