Faltenbehandlung – mit Neuromodulatoren/Botulinumtoxin in Bonn

Botulinumtoxin ist ein durch das Bakterium Clostridium Botulinum produziertes Protein, das bereits seit über 30 Jahren in der Medizin eingesetzt wird, um bestimmte Muskelgruppen gezielt zu schwächen. Das Protein verhindert für ca. 3-6 Monate den Signalaustausch zwischen der Nervenendung und dem Muskel. Kaum ein anderes Medikament ist so umfassend untersucht worden – und ist in erfahrenen Händen so sicher. Botulinumtoxin wird zu 100% biologisch wieder abgebaut und hinterlässt keinerlei Rückstände im Körper. Die in der ästhetischen Behandlung eingesetzten Dosen sind zu 100% unbedenklich und ungefährlich.
Botox spritzen Bonn

Emotionen hinterlassen bei stark ausgeprägter Mimik schon in jungen Jahren Spuren auf unserer Haut. Das ist nicht zwangsläufig immer schlecht. Manche Gesichter können dadurch sogar attraktiver und interessanter wirken.
Doch nicht umsonst sprechen wir auch von „Zornesfalten“ oder von einer „Denkerstirn“ – und manchmal stellen Ärzte „Krähenfüße“ im Bereich der Augen fest, die man bisher eigentlich immer als süße Lachfalten wahrgenommen hatte. Genauso wie mit positiven Attributen können Falten aber auch mit Negativem assoziiert werden, wie Erschöpfung, Dauerstress, Verkrampftheit oder Angespanntheit.

Falten sind im Grunde etwas ganz Natürliches und gehören zum Menschsein dazu. Doch die Ausprägung der Falten können wir dank der modernen Medizin mittlerweile gut steuern. Dank der Behandlung mit Neuromodulatoren/Botulinumtoxin können wir Falten nachhaltig mildern und uns dadurch frischer, erholter und jünger fühlen.

Mittlerweile wird die Behandlung mit Neuromodulatoren/Botulinumtoxin übrigens nicht nur in der ästhetischen Medizin durchgeführt, sondern auch zur Therapie von Migräne, bei Zähneknirschen, bei Blasenentleerungsstören, Hyperhydrose und vielen anderen Beschwerden und Krankheitsbildern. Die vielfältigen medizinischen Anwendungsmöglichkeiten zeigen deutlich, dass es sich bei Neuromodulatoren, wie dem Botulinumtoxin, nicht um eine komplett unbedenkliche kosmetische Behandlung, sondern um ein Medikament handelt, das ausschließlich in die Hände von Experten gehört.

Speziell in der ästhetisch-medizinischen Anwendung ist es essenziell, dass der behandelnde Arzt über umfangreiche anatomische Kenntnisse und operative Erfahrung in der plastisch-ästhetischen Chirurgie verfügt, da Neuromodulatoren wie das Botulinumtoxin genau in die Schichten injiziert werden müssen, in denen sie am besten wirken können – und auch, damit schon vor der Behandlung sowohl die Möglichkeiten als auch Grenzen der Behandlung deutlich dargelegt und erkannt werden können.
Viele Menschen assoziieren mit dem Effekt der Neuromodulatoren-/Botulinumtoxin- Behandlung ein maskenhaftes, verfremdendes Aussehen, das unnatürlich, artifiziell und entstellend wirkt.

Viele Ärzte werben mittlerweile damit, dass sie Neuromodulatoren/Botulinumtoxin spritzen, doch es verhält sich hier wie in der Kunst: Jeder kann einen Pinsel halten und damit etwas malen. Ein harmonisches Gemälde erschaffen können jedoch nur die wenigsten.

Mit einem hochsensiblen Auge für Details und der technischen Fertigkeit, minimale Dosen an Neuromodulatoren/Botulinumtoxin genau dort einzubringen, wo sie wirken sollen, kann man gezielt Falten aus dem Gesicht nehmen – und dabei zugleich die Gesamtmimik erhalten. Nach einer wirklich guten, fachlich und ästhetisch hochwertigen Behandlung sieht man normalerweise gar nicht, dass Neuromodulatoren, wie das Botulinumtoxin, benutzt wurden. Man wirkt ganz einfach frisch und natürlich – und das sollte das Ziel jeder Behandlung sein.

ANWENDUNGSGEBIETE IM GESICHT

Auf einen Blick
DAUER
10-20 Minuten
NARKOSE
Lokale Betäubung auf Wunsch
NACHBEHANDLUNG
Kühlen des Areals
GESELLSCHAFTSFÄHIG
Sofort
SPORT
Nach einem Tag
Behandlungsgebiete Botox / Filler

Fragen & Antworten

Neuromodulatoren, wie das Botulinumtoxin, können sowohl in jungen Jahren zur Faltenprävention eingesetzt werden als auch zur Faltenreduktion im höheren Alter. Man schwächt über die Injektionen gezielt faltenproduzierende Muskelgruppen. Bitte beachten Sie, dass Neuromodulatoren/Botulinumtoxin hauptsächlich für die Reduktion dynamischer Falten eingesetzt werden, das heißt für Falten, die sichtbar werden, wenn man Mimik zeigt. Bei statischen Falten, also Falten, die auch bei neutralem Gesichtsausdruck sichtbar sind, empfiehlt sich eine Kombinationsbehandlung mit einem dünnen Filler.
Stirnfalten • Zornesfalten• Lachfalten• Wangenfalten • Augenbrauenlift • Marionettenfalten • Erdbeerkinn • Raucherfalten • Zahnfleischlachen / Gummilächeln • Migräne • Schweißreduktion im Achsel, Fuß- und Handbereich
Nach einem ausführlichen Beratungsgespräch und einer umfassenden Untersuchung mit Gesichtsanalyse erstellen wir Ihnen einen individuellen Kostenvoranschlag. Dieser richtet sich nach den besprochenen zu behandelnden Regionen. Die Neuromodulatoren-/Botulinumtoxin-Behandlung ist eine rein ambulante Behandlung ohne Ausfallzeiten für Sie. Sie sollten ab 14 Tagen vor der Unterspritzung kein Aspirin oder andere blutverdünnenden Medikamente mehr einnehmen.
Der Eingriff dauert etwa 10 Minuten. In unserer Ästhetik-Lounge betäuben wir auf Wunsch das Gesicht mit einer Betäubungscreme, so dass Sie absolut nichts spüren und sich während der Behandlung maximal entspannen können.
Das endgültige Ergebnis ist nach ca. 7-14 Tagen sichtbar. Sie sind nach der Behandlung sofort wieder gesellschaftsfähig.
Je nach individueller Veranlagung kann die Wirkung der Neuromodulatoren, wie des Botulinumtoxins, zwischen 3-9 Monate anhalten. Die Zeitspanne ist zum einen abhängig von der Geschwindigkeit, in der Ihr Körper die Neuromodulatoren wie das Botulinumtoxin abbaut, und zum anderen davon, wie stark ausgeprägt die behandelten Muskelgruppen vorher waren und ob es sich um eine Wiederholungsbehandlung handelt. Als Faustregel gilt: Je regelmäßiger man Neuromodulatoren/Botulinumtoxin benutzt, desto länger hält die Wirkung – bei gleicher Dosierung. Setzt man die Neuromodulatoren/ das Botulinumtoxin ab, bildet man wieder die Faltentiefe aus, die man vor der Behandlung hatte. Neuromodulatoren/Botulinumtoxin hinterlassen keine Rückstände.
Sämtliche in unserer Praxis benutzten Neuromodulatoren-/Botulinumtoxin-Präparate sind komplett biologisch abbaubar. Sie unterscheiden sich lediglich in Wirkstärke und Lagerung. Eventuelle Rötungen durch die Behandlung oder minimale Hämatome können gut überschminkt werden und verschwinden innerhalb weniger Tage wieder. Die Neuromodulatoren-/Botulinumtoxin-Behandlung ist ein zu 100% reversibles, sicheres und komplikationsloses Verfahren mit minimalem Aufwand und maximalem Effekt, sofern es durch fachkundige und versierte Hände ausgeführt wird.

Man kann es nicht oft genug betonen: Die Neuromodulatoren-/Botulinumtoxin-Behandlung gehört unbedingt in die Hände eines erfahrenen Spezialisten. Auch Neuromodulatoren lassen sich so dosieren, dass die Mimik nicht aufgehoben, sondern nur reduziert wird. 90% aller Neuromodulatoren-/Botulinumtoxin-Behandlungen werden im oberen Drittel des Gesichts durchgeführt (Stirnfalten, Zornesfalten, Lachfalten, Augenbrauenlift). In den unteren beiden Dritteln ist die Behandlung mit Neuromodulatoren/Botulinumtoxin eher selten und bleibt spezifischen Indikationen (wie Marionettenfalten, Erdbeerkinn, Raucherfalten, Zahnfleischlachen usw.) vorbehalten. Wichtige mimische Bewegungen im Mund- und Wangenbereich bleiben unangetastet.
Wie schon Paracelsus einst sagte:

„Alle Dinge sind Gift, und nichts ist ohne Gift; allein die Dosis macht‘s, dass ein Ding kein Gift sei.“

So ist es bis heute: Die Dosis bestimmt die Wirkung. Wir spritzen in der Regel nur so viel, dass die störenden Falten verschwinden, die natürliche Mimik aber erhalten bleibt.

Urlaubszeiten und Corona

Liebe Patienten,
wir wünschen Ihnen schöne Weihnachten und einen guten Rutsch in das neue Jahr.
Wir befinden uns ab dem 19.12.2021 bis einschließlich 05.01.2022 im Urlaub.

Wir bitten zu beachten das wir während dieser Zeit keine Neuanfragen beantworten können.

Selbstverständlich sind wir für alle Patienten die sich kurz nach OP und kurz vor OP befinden über Mail erreichbar.

Ihr Team Dr. Jorjani Aesthetics

Liebe Patienten,

aufgrund der ansteigenden Inzidenzzahlen weisen wir Sie darauf hin, dass Praxisbesuche nur unter 2G Auflagen und mit FFP2 Maske erfolgen können.

Wir bitten Sie Nachweise unaufgefordert vorzulegen, da wir zur Kontrolle verpflichtet sind.

Vielen Dank für Ihr Verständnis
Ihr Team Dr. Jorjani Aesthetics