BODYTITE

BODYTITE ist einer der effektivsten und modernste Methoden zur intraoperativen Hautstraffung bei Liposuktion. Durch die bipolare Radiofrequenzenergie wird die Energie genau dahin gebracht wo sie in hin soll – in die Haut.
Sie wird dicker, elastischer und straffer. Lymphbahnen, Nerven und Gefäße werden dabei geschont.

Liposuktionen gehören mittlerweile zu den am häufigsten durchgeführten Behandlungen in der plastischen Chirurgie. In jungen Jahren hat man in der Regel eine hervorragende Retraktionskraft der Haut, so dass sich das Bindgewebe und die Haut sehr gut zusammenziehen, auch wenn man höhere Mengen an Fett absaugt. Die Rückstellungskraft der Haut lässt leider mit dem Alter nach. Die Haut verhält sich von der Elastizität her nicht wie ein Luftballon, bei dem man beliebig viel Luft ablassen kann, und er dennoch die gleiche Oberflächenspannung der Hülle beibehält. Vielmehr hat die Haut – besonders wenn man nicht mehr Anfang der Zwanziger ist- nur ein bestimmtes Rückstellungspotential in Abhängigkeit von der abgesaugten Menge an Fett. Je mehr Volumen entfernt wird, desto schlechter die Rückbildung der Haut. Zurück bleiben hängende Haut im Bereich von besonders empfindlichen Bereichen wie z.B. Ober-, Unterbauch, Innenseiten der Oberschenkel, oberhalb der Knie oder Oberarme.

ANWENDUNGSGEBIETE

Auf einen Blick
DAUER

60 Minuten

NARKOSE

Lokale Betäubung

NACHBEHANDLUNG

Kühlen des Areals

GESELLSCHAFTSFÄHIG

Sofort

SPORT

Nach 4 Wochen

Fragen & Antworten

Effektiv benötigt man ca. 15-30 Minuten pro Behandlungszone

Nur in extrem seltenen Fällen. Das System schaltet sich automatisch ab, sobald eine bestimmte Temperatur im Gewebe erreicht wird. Wir arbeiten ausschließlich im subnekrotischen Bereich.

Nein. Wir benutzen diesselben Portale, die wir auch bei der Liposuktion benutzen.

Nein. Wir arbeiten ausschließlich unter der Haut. Die Radiofrequenzenergie fließt nur durch die Haut. Darunter liegende Gefäße, Lymphbahnen und Nerven werden geschont und liegen ausserhalb des Arbeitsbereiches.

Es kann in manchen Fällen zu einer längeren Schwellungsphase kommen als üblich.

Die BodyTite Behandlung ist speziell für Areale prädestiniert, die nach hochvolumigen Fettabsaugungen keine optimale Rückstellungskraft der Haut aufweisen. 

Die Oberschenkelinnenseiten, Ober- und Unterbauch, die Oberarme (Winkearme), der Bereich über den Knien und die Reiterhosen sind prädestinierte Areal hierfür.

Bei einer reinen BodyTite Behandlung sieht man das Ergebnis sofort.

Bei einer Kombination mit einer Liposuktion dauert es einige Monate, da man einen additiven Effekt aus Liposuktion und BodyTite Behandlung hat.

In der Regel reicht eine intraoperative Behandlung.

Aufgrund transdermalen Hitzeapplikation führt das BodyTite  System außer dem Straffungseffekt zu einer gezielten Kollagenneusynthese und Neuausrichtung von Elastinfasern. Das führt zu einem glatterem und dickerem Hautbild.

Ja. Mit einer Applikationslänge von 5-7mm kann man nach erfolgter Liposuktion mit BodyTite Behandlung im Verlauf noch eine lokale Behandlung mit dem Morpheus 8 System durchführen. Im manchen Fällen in gleicher Sitzung. In anderen zeitversetzt. Das entscheiden wir von Fall zu Fall.

Bei einer reinen BodyTite Behandlung für 2 Wochen. Bei einer Kombinationsbehandlung mit Liposuktion 6 Wochen.

Nein. Bei leerer Haut durch Gewichtsabnahme oder bei laxer Haut bei auswärtig durchgeführten Fettabsaugungen kann eine selektive und reine BodyTite Behandlung durchgeführt werden.