PRP Therapie bei Haarausfall

Thrombozyten haben einen hohen Gehalt an verschiedenen Wachstumsfaktoren und Zytokinen. Durch eine Thrombozytenaktivierung werden diese Faktoren freigesetzt und wirken zellregenerativ.

Natürliche Zellregeneration der Haare

PRP Behandlung bei Mann Haarausfall

Natürliche Zellregeneration der Haare

Volle Haare stehen für Jugend und Stärke und haben somit eine hohe Symbolkraft. Haare prägen wesentlich das äußere Erscheinungsbild und symbolisieren Gesundheit. Der Zustand der Haare, die Qualität und Farbe sind im wesentlichen genetisch determiniert. Die Haarstruktur ändert sich im Laufe des Lebens und auch die Haardichte. Einfluss können wir kaum darauf nehmen. Sind die Haare erst Mal ausgefallen hilft nur eine Haartransplantation. Bevor es aber soweit kommt, kann man dem Prozess des Haarausfalls entgegenwirken. Die PRP Haarwurzelbehandlung hat sich als erfolgsversprechendes Verfahren etabliert. Im Bereich der Haarchirurgie wird das Verfahren seit Jahren erfolgreich eingesetzt. PRP steht für PRP steht für Platelet-Rich-Plasma. Es handelt sich dabei um konzentriertes Plasma (ohne rote Blutkörperchen), das eine enorme Konzentration von Wachstumsfaktoren aufweist. Diese sind verantwortlich für die Zellregeneration. Das hochkonzentrierte Plasma wird in die Kopfhaut im Bereich der Haarwurzeln gespritzt und wirkt sich positiv auf das Haarwachstum, die Haarregeneration und auf das Dickenwachstum der Haare auf. Die Idee dahinter ist, dass die Haarwurzeln durch die hochkonzentrierten Wachstumsfaktoren mit genügend Nährstoffen versorgt werden, die essentiell sind für ein gesundes Haarwachstum.
Auf einen Blick
DAUER
30 Minuten
NARKOSE
Lokalanästhesie
NACHBEHANDLUNG

Im ersten Jahr alle 3 Monate
Wiederholung der Behandlung

GESELLSCHAFTSFÄHIG

Sofort 

SPORT
Sofort
Fragen & Antworten
Gezielte Injektionen mit PRP im Bereich der Kopfhaut können den Haarausfall nachhaltig stoppen. Bei regelmäßiger Behandlung ist auch Zunahme der Haardichte zu sehen. Das Gemisch aus Stammzellen und Wachstumsfaktoren sorgt für eine nachhaltige Zellregeneration und Verbesserung der Haarqualität.
Die Behandlung sollte innerhalb kurzer Zeitabstände 3 Mal wiederholt werden. Zum Erhalt des Ergebnisses sollte dies 2 Mal jährlich durchgeführt werden.
Grundsätzlich ist die PRP Behandlung im Bereich der Haare für Männer und Frauen jeden Alters geeignet. Es sollten allerdings noch Haare vorhanden sein, die man stärken kann. Störungen der Blutgerinnung, HIV und Hepatitis sind Kontraindikationen. Weiterhin sind Autoimmunerkrankungen, Leberkrankheiten und Krebs Gründe, die Behandlung nicht durchzuführen. Ebenfalls sollten Schwangere Frauen nicht mit PRP behandelt werden.
Die injizierten Nährstoffe wirken unmittelbar nach der Injektion. Der Prozess der Zellregeneration ist jedoch langwierig, so dass eine mess – und sichtbare Verbesserung der Haarstruktur nach Monaten erfolgt.
Ja. Definitiv. Wir benutzen ausschließlich Zentrifugen und Spritzen des weltweit renommiertesten Herstellers. Das garantiert maximal gute Ergebnisse und ist wichtig für die Patientensicherheit und somit der Patientenzufriedenheit, welche für uns maßgeblich ist für die Ansprüche an uns selbst.
Kein direkter Kontakt mit den Injektionsstellen am ersten Tag der Behandlung. Kein Wasserkontakt am ersten Tag der Behandlung. Für 7 Tage keine Schwimmbad-, Solarium- und Saunabesuche.