Facetite

Man hört es immer wieder in verschiedenen Medien. Facelift ohne Skalpell.
Und natürlich möchte man das glauben, weil sich niemand gerne operieren lassen möchte.

Vor allen Dingen nicht im Gesicht, wo man jede Narbe und jede Änderung sofort sieht.

Auch wir können und wollen Ihnen keine Alternative zum Facelift anbieten, weil ab einem bestimmten Alter wirklich nur das Facelift zu einer Verjüngung des Aussehens führen kann. Aber was ist mit den Fällen, wo die Haut spürbar laxer geworden, aber es noch zu früh ist für eine operative Therapie, weil die Indikation noch nicht ganz gegeben ist?

Leicht hängende Haut im Bereich des Unterkiefers, der Wangen und am Hals sind Tatsachen, mit denen jede Frau und jeder Mann im Laufe seines Lebens konfrontiert wird.

Genau für diese Fälle gibt es das FACETITE | ACCUTITE | NECKTITE System. Die Systeme habe alle das gleiche Wirkungsprinzip, arbeiten jedoch mit verschiedenen Sondenlängen. 

Für jede Region gibt es einen spezifischen Applikator. Mit Hilfe bipolarer Radiofrequenzenergie werden Unterhautgewebe und Haut kontrolliert  zwischen 65-70 Grad Celcius erhitzt. Dies ist der Bereich der notwendig ist um eine Verkürzung der Bindegewebsfasern zu bewirken. Das besondere am FaceTite Verfahren ist, dass die Radiofrequenzenergie direkt auf das Bindegewebe wirkt und die Haut von Innen durchdringt. Dadurch werden sowohl tiefe, als auch oberflächliche Bindgewebsfasern erfasst (3D Effekt).  Als Langzeiteffekt regt die Tiefenwärme in den Monaten nach der Behandlung die Neubildung kollagener und elastischer Bindegewebsfasern an. Die Haut wird allmählich straffer, fester und elastischer. Dies ist sowohl im Gesicht –,  Wangen-, und Unterkieferbereich (FaceTite | AccuTite) möglich, als auch im Bereich des Kinns und des Halses (NeckTite) , wo das Verfahren mit Liposuktionstechniken kombiniert werden kann.Durch einen speziellen Doppelsondenmechanismus werden sowohl unter – als auch über der Haut 100 Mal pro Sekunde Temperaturmessungen durchgeführt, so dass während der gesamten Behandlung die Temperatur in einem Bereich gehalten wird, in dem die Haut gestrafft, aber Verbrennungen vermieden werden. Durch den bipolaren Mechanismus fließt der Strom nur von der Sonde unter der Haut an die Sonde über der Haut, so dass Verletzungen von z.B. Nervenbahnen im Gesichtsbereich nahezuausgeschlossen sind. Die Behandlung lässt sich in lokaler Betäubung durchführen und ist absolut schmerzlos mit sofortiger Gesellschaftsfähigkeit.

Auf einen Blick
DAUER

60 Minuten

NARKOSE

Lokale Betäubung

NACHBEHANDLUNG

Kühlung des Areals

GESELLSCHAFTSFÄHIG

Nach 24-72 Stunden

SPORT

Nach 14 Tagen

Fragen & Antworten

Der Behandlungserfolg ist sofort sichtbar, wird aber über Wochen und Monate hinweg noch besser.

Keine signifikanten. Dadurch, dass die Radiofrequenzenergie nur durch die Haut fließt, werden Gefäße und Nerven geschont, da sie außerhalb des Wirkungsbereiches liegen.  Nach der Behandlung ist das behandelte Areal leicht geschwollen. Auch kleinere Hämatome sind möglich. Das kann bis zu 2-4 Wochen andauern.

Je nach Ausmaß des behandelten Areals sind Sie innerhalb von 3-7 Tagen wieder voll gesellschaftsfähig?

Mit dem NeckTite System. Im Hals und Kinnbereich wird die Behandlung mit einer Fettabsaugung kombiniert.

Mit dem AccuTiteTM System kann ganz gezielt die Haut im Bereich der Unterlider gestrafft werden. Wir empfehlen hier eine Kombination mit dem Morpheus 8 System um zusätzlich die Falten in dem Bereich zu glätten. Dies jedoch nicht in der gleichen Sitzung.

Die Haut weist abhängig von der Region verschiedene Dicken auf. Im Hals und Kinnbereich ist die Haut eher dicker und im Bereich der Augen ist sie zum Beispiel sehr dünn. Die verschiedenen Applikatoren unterscheiden sich in der Stärke der Radiofrequenzenergie und in der Länge der Sonden. Man muss für jedes Areal eine spezifische Sonde nehmen, die optimal an den Behandlungsbereich angepasst ist.