Facetite

Man hört und liest immer wieder davon, in den unterschiedlichsten Medien: von einem Facelift ohne Skalpell. Und natürlich möchte man gerne glauben, dass das möglich ist, weil sich niemand gerne operieren lässt. Ganz besonders nicht im Gesicht, wo jede Narbe und jede Veränderung sofort ins Auge springt.

Vielleicht wird es Sie verwundern, aber unsere Praxis kann und möchte Ihnen keine Alternative zum klassischen operativen Facelift anbieten – weil es aus unserer Sicht ab einem bestimmten Alter keine wirkliche Alternative gibt, die zu einer nachhaltigen Verjüngung des Aussehens führen kann.

Anders verhält es sich, wenn Ihre Haut zwar schon spürbar weniger Spannkraft hat, die Indikation für eine operative Therapie aber noch nicht wirklich gegeben ist und einfach zu früh wäre.

Eine leicht „hängende“ Haut im Bereich des Unterkiefers, der Wangen und am Hals sind Alterserscheinungen, mit denen leider jede Frau und jeder Mann im Laufe seines Lebens konfrontiert wird. Genau für diese Fälle gibt es bei uns das FACETITE™- | ACCUTITE™- | NECKTITE™- System.
FACETITE™- | ACCUTITE™- | NECKTITE™ basieren auf dem gleichen Wirkungsprinzip, bedienen sich jedoch verschiedener Sondenlängen. Für jede Behandlungsregion gibt es einen spezifischen Applikator.

Das Besondere am FaceTite™-Verfahren ist die direkte Wirkung auf das Bindegewebe. Mit dem gezielt möglichen Einsatz bipolarer Radiofrequenzenergie werden Unterhautgewebe und Haut kontrolliert auf 65-70 Grad Celcius erhitzt. In diesem Temperaturbereich wird eine effektive, physische Verkürzung der Bindegewebsfasern initiiert. Die Haut wird räumlich von Innen – quasi mit 3D-Effekt – durchdrungen. Dadurch werden sowohl tiefe als auch oberflächliche Bindegewebsfasern erfasst. Durch den speziellen

Doppelsondenmechanismus wird die richtige Temperatur durch Wärmemessungen, sowohl unter als über der Haut, in einer Frequenz von 100 Mal pro Sekunde gesichert. So wird sie die gesamte Behandlung über exakt in dem Bereich gehalten, in dem die Haut optimal gestrafft wird, ohne dass es zu Verbrennungen kommt.
Im Langzeiteffekt betrachtet, regt die Tiefenwärme in den Wochen und Monaten nach der Behandlung die Neubildung kollagener und elastischer Bindegewebsfasern an. Die Haut wird allmählich wieder straffer, fester und gewinnt mehr an Spannkraft. Die Anwendung dieser Behandlungstechnik ist sowohl im Gesichts-, Wangen- und Unterkieferbereich (FaceTite™ | AccuTite™) möglich als auch im Bereich des Kinns und des Halses (NeckTite™), wo das Verfahren z.B. zusätzlich mit Liposuktionstechniken kombiniert werden kann.

Ein wesentlicher medizinischer Vorteil dieser Methode liegt darin, dass über den bipolaren Mechanismus der Strom von der unter der Haut liegenden Sonde gezielt und ausschließlich an die Sonde über der Haut fließt, sodass Verletzungen, beispielsweise der Nervenbahnen im Gesichtsbereich, weitestgehend ausgeschlossen sind. Die Behandlung lässt sich mit lokaler Betäubung durchführen. Sie ist absolut schmerzlos.

Auf einen Blick
DAUER

60 Minuten

NARKOSE

Lokale Betäubung

NACHBEHANDLUNG

Kühlung des Areals

GESELLSCHAFTSFÄHIG

Nach 24-72 Stunden

SPORT

Nach 14 Tagen

Fragen & Antworten

Sofort – und er wird über Wochen und Monate hinweg sogar noch besser.
Keine signifikanten. Dadurch, dass die Radiofrequenzenergie nur durch die Haut fließt, werden Gefäße und Nerven geschont, denn sie liegen außerhalb des Wirkungsbereiches. Nach der Anwendung ist das behandelte Areal zumeist ganz leicht geschwollen, auch kleinere Hämatome sind möglich. Das kann ca. 2-4 Wochen andauern.
Je nach Ausmaß des behandelten Areals sind Sie innerhalb von 3-7 Tagen wieder voll gesellschaftsfähig.
Mit dem NeckTite™ System. An Hals und Kinn wird die Behandlung mit einer Fettabsaugung kombiniert.
Mit dem AccuTite™ System kann die Haut im Bereich der Unterlider ganz gezielt gestrafft werden. Wir empfehlen in diesem Fall ergänzend eine separate Sitzung mit dem Morpheus-8™-System, um in dieser Kombination zusätzlich auch noch die Falten in diesem Bereich zu glätten.
In diesen Bereichen arbeiten wir mit dem FaceTite™-System.

Die Hautdicke variiert, abhängig von der Region. Im Hals und Kinnbereich ist die Haut dicker als beispielsweise im Bereich der Augen. Die verschiedenen Applikatoren tragen dem Rechnung und unterscheiden sich in der Stärke der Radiofrequenzenergie und in der Länge der Sonden. Wir verwenden für jedes Areal eine spezifische Sonde, die optimal an den Behandlungsbereich angepasst ist.

Urlaubszeiten und Corona

Liebe Patienten,
wir wünschen Ihnen schöne Weihnachten und einen guten Rutsch in das neue Jahr.
Wir befinden uns ab dem 19.12.2021 bis einschließlich 05.01.2022 im Urlaub.

Wir bitten zu beachten das wir während dieser Zeit keine Neuanfragen beantworten können.

Selbstverständlich sind wir für alle Patienten die sich kurz nach OP und kurz vor OP befinden über Mail erreichbar.

Ihr Team Dr. Jorjani Aesthetics

Liebe Patienten,

aufgrund der ansteigenden Inzidenzzahlen weisen wir Sie darauf hin, dass Praxisbesuche nur unter 2G Auflagen und mit FFP2 Maske erfolgen können.

Wir bitten Sie Nachweise unaufgefordert vorzulegen, da wir zur Kontrolle verpflichtet sind.

Vielen Dank für Ihr Verständnis
Ihr Team Dr. Jorjani Aesthetics