Dr. Jafar Jorjani

Natur und Ästhetik
Natur und Ästhetik
Natur und Ästhetik
In der Natur findet man die erstaunlichsten Formen und Farben von denen man sich inspirieren lassen kann. Jeder menschliche Körper mit und ohne Makel ist auf seine eigene Art und Weise perfekt, interessant und liebenswert. Durch Asymmetrien und Unregelmäßigkeiten bekommen wir optischen Charakter. Manchmal mag man ihn. Manchmal nicht. Wenn man ihn nicht mag, muss man heutzutage nicht mehr damit leben.
Altern und Wandlung
Das Leben hinterlässt Spuren. In verschiedenen Phasen des Lebens verändern wir uns. Das können Erkrankungen, Unfälle, hormonelle Umstellungen oder einfach nur das Altern sein. Manche von uns spüren im Laufe der Jahre eine Diskrepanz zwischen Wunschbild und Realität. In unserer visuell orientierten, medialen Welt wird man permanent beobachtet und beurteilt. Makellosigkeit gilt als Maß für Erfolg. Kein Mensch ist jedoch makellos. Durch die plastische Chirurgie kann man die Balance zwischen dem inneren Soll- und äußeren Ist-Zustand wiederherstellen. Das aber nur im medizinisch sinnvollem Rahmen.
Altern und Wandlung
Schönheitschirurg Jafar Jorjani in Bonn
Expertise und Erwartung
Schönheitschirurg Dr. Jorjani Jorjani Bonn
Expertise und Erwartung

In meiner langjährige Ausbildung als Facharzt für rekonstruktive, plastische und ästhetische Chirurgie habe ich chronisch kranke, vital bedrohte und Patienten mit ästhetischen Problemen in allen Altersklassen kennengelernt. Dies In verschiedenen Lebenssituationen.

Und ich habe dazugelernt und mich persönlich weiterentwickelt.

Fast jeder Mensch trägt ein Päckchen mit sich und für jeden Menschen hat dies eine individuell lebensqualitätsbeeinträchtigende Gewichtung. Das ist die wichtigste Lektion meiner Ausbildung gewesen. Man muss jeden Wunsch respektieren, kann als Arzt jedoch nicht jeden erfüllen.

Herkunft, Liebe und Passion
Mein Wurzeln sind persisch, meine Herkunft Norddeutsch und mein Zuhause ist das Rheinland geworden. Ich schreibe gerne, treibe viel Sport, liebe skandinavisches und industrielles Design und die italienische Kultur. Ich bin froh, meine Passion zum Beruf gemacht haben zu können und freue mich Sie in meiner Bonner Praxis kennenzulernen.
Herkunft, Liebe und Passion
Schönheitschirurg Jafar Jorjani in Praxis
Ihr Dr. Jorjani
Klinische Studie an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn Thema: Mittel- bis langfristige Ergebnisse nach vorderer Kreuzbandruptur und Versorgung in Healing Response Technik Doktorvater: Prof. Dr. med. Dieter Christian Wirtz

2018 | Supercharged Breast and Buttocks Augmentation (Dr. Aslani – Marbella)
2017 | DGPRÄC: Ästhetische Rhinochirurgie (Dr. Bromba – Essen)
2017 | DGPRÄC: Augmentationsmastopexien (Dr. Manassa – Düsseldorf)
2017 | Breast and Buttocks Master-Kurs (Dr. Aslani – Marbella)
2017 | DGPRÄC: Facelift-Kurs (Kö-Klinik Düsseldorf)
2016 | Mikrochirurgie (München Klinikum rechts der Isar TUM)
2014 | DGPRÄC: Straffungsoperationen (Dr. Richter – Dreifaltigkeits-Krankenhaus Wesseling)
2012 | AO Trauma – Handkurs II
2011 | AO Trauma – Handkurs I

Postervortrag DGPRÄC 2019 Hamburg: Genetische Prädisposition zur Entwicklung des Lipödems – Eine Fallvorstellung anhand eines eineiigen Zwillingspaares (50. Jahrestagung DGPRÄC)

Postervortrag DGPRÄC 2018 Bochum: Interventionelle Radiologie und Gefäßchirurgie als essentieller Bestandteil in der Behandlung chronischer Wunden

Postervortrag DGPRÄC 2018 Bochum: Die gestielte, myocutane “Mutton Chop” Lappenplastik: Eine Alternative zur Deckung von größflächigen Defekten im Gluteal- und Sakralbereich

Vortrag Brustsymposium 2017 Bonn: Die Trichterbrustdeformität und das POLAND-Syndrom

Publikation 2013: Jorjani J, Altmann D, Auen R, Koopmann C, Lyutenski B, Wirtz D C. Mittel- bis langfristige Ergebnisse nach vorderer Kreuzbandruptur und Versorgung in Healing Response Technik. Z Orthop Unfall 2013; 151: 570-579

Publikation 2010: Altmayer M, Jorjani J, Breull A, Macchiarini P. Binationale Studie zur Intensivausbildung von Thoraxchirurgen:
http://www.egms.de/static/de/meetings/dgt2009/09dgt38.shtml

Mitarbeit in den Forschungsgruppen Tissue Engineering (Trachealtransplantation) und Pulmonale Hypertonie 2009: Klinik für Thoraxchirurgie, Hospital Clínic (Barcelona/Spanien), Prof. Dr. Dr. med. PhD Paolo Macchiarini

Dr. Jorjani ist langjähriges Mitglied folgender Gesellschaften:

DGPRÄC (Deutsche Gesellschaft für Plastische und Ästhetische Chirurgie)

ICOPLAST (International Confederation of Plastic Surgery Societies

ESPRAS (European Society of Plastic, Reconstructive and Aesthetic Surgery)